**************************************************** 

Bei den Beratungen zwischen der Bundesregierung und den Regierungschefs der Länder am 17. Juni haben sich die Beteiligten darauf verständigt, dass Großveranstaltungen, bei denen eine Kontaktverfolgung und die Einhaltung von Hygieneregelungen nicht möglich ist, mindestens bis Ende Oktober 2020 nicht stattfinden dürfen. Davon betroffen ist auch der 754. Kalte Markt in Ortenberg, der vom 23. bis 27. Oktober stattgefunden hätte. Wir bitten darum, von individuellen Anfragen beim Marktamt diesbezüglich abzusehen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

**************************************************** 

Herzlich Willkommen in Ortenberg/ Oberhessen

Schön, dass Sie hier sind!

 

Der Kalte Markt - das Aushängeschild für Ortenberg. Eine jahrhundertealte Traditionsveranstaltung, die von Anfang an durch den Pferde- und Fohlen, sowie Viehmarkt geprägt ist.  Jedes Jahr, am letzten Wochenende im Oktober treffen sich auf dem Jahrmarkt Tausende von Menschen. Auch viele Pferdeliebhaber sind unter ihnen. Die treffen sich am liebsten am Platz an der Nidderbrücke, wenn es von samstags bis dienstags viel zu sehen gibt.

 

Auch hier begegnen uns bereits traditionsreiche Veranstaltungen. Angefangen vom Pferdeshowprogramm des Pferdesportverein Breitenhaide-Ortenberg e. V. bis hin zum Zweispänner-Kutschen-Geschicklichkeitsfahren der Haflingerfreunde Wolferborn am Sonntag.

 

2019 ist bereits ein kleiner "Neustart" für die Veranstaltungen auf dem Platz an der Nidderbrücke erfolgt. Die Showprogramme blieben unverändert. Der Pferdemarkt wurde von samstags bis monatgs durchgeführt, Hauptverkaufstag blieb der Montag. Interessierten Käufern war somit die Möglichkeit gegeben, Pferde direkt auch zu testen oder sich durch einen Bereiter "vorreiten" zu lassen.

 

Außerdem waren einige regionale Direktvermarkter - etwa Besitzer von Bauernhöfern aus der Umgebung, Viehzüchter, Imker, etc. vor Ort, und haben ihre Produkte angeboten. Egal ob nur als Stand oder auch Teil des Showprogramms. Ein kleiner regionaler Markt ist auf dem Platz entstanden. Bauern und Züchter hatten hier die Gelegenheit erhalten, ihre Tiere direkt vor Ort, ohne lange Transportwege, zu verkaufen. Dies war der beste und tiergerechteste Weg.

 

 

Auf dem unteren Foto sehen Sie den Platz an der Nidderbrücke, direkt an der B275. Auf dem Rasenplatz findet gerade das Zweispänner-Kutschen-Geschicklichkeitsfahren statt.